Elternarbeit

Um die Eltern

  • über unsere Einrichtung
  • unsere pädagogische Arbeit mit ihren Kindern
  • über den "Verein zur Betreuung Förderung von Kindern e.V. ", der die Einrichtung trägt
  • aktuelle Themen
  • Veranstaltungen
  • organisatorische Mitteilungen

zu informieren, hängen in unserem Eingangsbereich

  • Infoplakate
  • der jeweils aktuelle pädagogische Rahmenplan. Unsere Konzeption ist auf Wunsch jederzeit einsehbar.

Ausserdem erhalten die Eltern

  • regelmäßig Kopien zu unseren Fingerspielen und Liedern.
  • zu aktuellen Anlässen Elternbriefe von der Vorstandschaft des Vereins oder vom pädagogischen Team.

Wir wünschen uns einen partnerschaftlichen, offenen und regen Kontakt zu den Eltern. Damit wir das Kind möglichst gut kennen und einschätzen lernen, es verstehen und einfühlsam mit ihm umgehen können, ist es auch sehr wichtig, mit den Eltern im Gespräch zu sein, uns untereinander auszutauschen über aktuelle Dinge des Tages in der Kinderkrippe und zu Hause. Deshalb führen wir täglich ein kurzes Gespräch beim Bringen oder Abholen des Kindes mit den Eltern. Falls wir unsererseits einen Anlaß für ein ausführlicheres Gespräch sehen, bzw. die Eltern mit uns über ein bestimmtes Thema sprechen wollen, Fragen oder Wünsche haben, bieten wir feste Sprechzeiten an, zu denen wir uns bei Anmeldung vorbereiten und uns Zeit nehmen können.

Dreimal im Jahr veranstalten wir einen Elternabend.

  • Zum Einen gibt es vor der Neuaufnahme des Kindes einen ausführlichen Informationsabend für Eltern, die ihr Kind bei uns angemeldet haben.
  • Zwei weitere Elternabende finden in der Regel im Herbst und im Frühjahr statt. Die Themen werden bestimmt durch Elternwünsche oder aktuelle Fragen und Aspekte, die sich in der Krabbelstube abzeichnen.

Einmal jährlich führen wir eine Elternbefragung durch, die uns zur Reflexion unserer Arbeit dient und es uns ermöglicht,  unser Betreuungsangebot den Bedürfnissen der Kinder und Eltern anzupassen.

Damit sich die Eltern untereinander und die Eltern und das Betreuungspersonal besser kennen lernen können, und weil es Spaß macht, wollen wir

  • jährlich ein oder zwei gemeinsame Ausflüge durchführen,
  • das Lichterfest mit Ihnen feiern
  • und im Sommer ein Abschiedsfest veranstalten.