Organisatorisches

Altersgrenze

Das Mindestalter unserer Kinderkrippenkinder liegt bei 6 Monaten, das Höchstalter bei 3 Jahren bzw. Kindergarteneintritt. Wenn wir Ihre Anmeldung nicht sofort berücksichtigen können, setzen wir Sie auf Wunsch auf eine Warteliste.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet erstreckt sich über das gesamte Städtedreieck, sowie Kallmünz und Umgebung. Die meisten der Kinder kommen aus Burglengenfeld. Es sind uns aber auch Kinder aus allen anderen Gemeinden oder Städten herzlich willkommen!

Erkrankung

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Ihr Kind krank ist und deshalb die Kinderkrippe nicht besuchen kann.

Ansteckende Krankheiten, z.B. Scharlach, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken ... des Kindes, seiner Geschwister oder seiner Eltern sind dem Team der Krippe umgehend mitzuteilen. Erst, wenn eine Ansteckung nicht mehr zu befürchten ist, darf das Kind die Einrichtung wieder besuchen.

Nationalitäten und Religion

Es werden selbstverständlich Kinder jeder Nationalität aufgenommen. Die Religionszugehörigkeit der Kinder oder der Eltern ist für die Aufnahme und die Betreuung in unserer Einrichtung nicht entscheidend.

Plätze

Es gibt drei Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe mit jeweils höchstens 12 Kindern, also insgesamt 48 Plätze.

Die Gruppen werden von einer Erzieherin geleitet, diese wird durch ein qualifiziertes Team (Erzieherin, Kinderpflegerin oder Zusatzkraft) unterstützt. Das feste Betreuungsteam besteht immer aus drei Personen und wechselt nicht, damit die Kinder stets eine feste Bezugsperson haben.

 

Was braucht mein Kind?

  • Hausschuhe oder ABS Socken
  • Windeln und Feuchttücher (wir geben Ihnen immer frühzeitig Bescheid, wenn Ihr Kind wieder Nachschub braucht)
  • einen Trinklernbecher, falls es noch nicht mit einem "normalen" Becher trinken kann.
  • einen Kinderrucksack oder Kindergartentasche für die tägliche Brotzeit.
  • Ihr Kind kann sehr gerne ein Kuscheltier oder eine Puppe mitbringen
  • Wechselwäsche ist vorhanden

Wünschenswert ist, die Taschen und persönlichen Dinge, wenn möglich zu beschriften, damit wir wissen, wem was gehört.